Sonnenblume
Home

Was ist Network Marketing?
_ Gerüchte über Network Marketing?
_ Network
_ Marketing
_ Network Marketing - ein Schneeballsystem?

Network Marketing Impulse
Internet Network Marketing
Persönlichkeitsentwicklung
Fachliteratur

Über mich

Kontakt

Links
Impressum
Datenschutz

Network Marketing Info - Der Infopool im Internet

Herzlich Willkommen !

Dies Portal ist DER Informationspool für Networker im Internet.

Diese Seite dient zur Aufklärung über das Thema Networkmarketing.
Folgende Fragen werden hier beantwortet:

Was ist Networkmarketing wirklich?

Wie unterscheide ich Networkmarketing, Multilevelmarketing, Strukturvertriebe, Pyramidensysteme, Schneeballsysteme, etc.

Welche MLM-Systeme sind seriös?

Hier gibt es den MLM Check. Anhand einer Prüfliste erfahren Sie schnell mehr über ein Unternehmen, welches Networkmarketing einsetzt.

Wo finde ich Networkmarketing-Unternehmen?

Mit dem offenen Branchenbuch können Sie gezielt nach Unternehmen suchen, Ihren Ansprechpartner finden, Informationen anfordern und diese hier objektiv bewerten lassen.


 

Was ist Network Marketing?

Was ist Network Marketing und warum ist dieses Geschäftsmodell so unfassbar erfolgreich?

Eines ist klar: Das Ganze hängt natürlich davon ab, aus welcher Perspektive Du über dieses Thema sprichst:

Es gibt hier den einen Typen, der mit MLM nicht viel Erfahrung hat. Aber er lernte schnell die Spielregeln. Unternahm endlose Anstrengungen und baute sich innerhalb von 8 Monaten eine +10.000 Mann starke Downline auf.


Dieser fleiße Typ ist zum Beispiel der 27-jährige Calvin Becerra. Er verdient heute über 3,5 Mio. € im Jahr und ist Royal Black Diamond bei MonaVie! Cooler Typ, muss ich sagen. Habe ihn mal auf einem Meeting in Berlin kennen lernen dürfen :-D

Was ist Network Marketing? Unterschiedliche Sichtweisen:
Stellst Du ihm die Frage Was ist Network Marketing? wirst Du wahrscheinlich folgendes hören:

“Network Marketing ist die großartigste Möglichkeit in der Geschichte der Menschheit, mit der eine durchschnittliche Person, ohne viel Kapital zu investieren, sehr schnell finanziell unabhängig werden kann”.

Ok, wenn ich das Selbe verdiene, würde ich nicht anders denken. Aber wenn Du mit jemanden sprichst, der faul ist und sich nie richtig ins Zeug legt – von dem wirst Du hingegen dieses hören:

“Network Marketing funktioniert nicht. Die einzigen Menschen, die damit Geld verdienen, sind sehr früh eingestiegen.”

Wer hat jetzt nun Recht? Niemand. Denn die Erklärungen der beiden Typen spiegelt auch nur deren Sichtweise wieder- keine objektive Beurteilung!

Was ist Network Marketing aus objektiver Sicht?
Okay, schauen wir uns zunächst an, was Wikipedia dazu sagt:

“Network Marketing ist eine Spezialform des Direktvertriebs. Hauptmerkmal ist, dass ein Unternehmen Produkte über selbstständige Vertriebspartner als Zwischenhändler an Endkunden verkauft.”

Was ist Network Marketing?

Puh. Lass mich das mal auf ein verständliches Deutsch herunterbrechen, sodass das mehr Sinn macht, okay?

Du hast verstanden, dass Du niemals reich wirst, wenn Du für jemanden anderen arbeitest. Du weißt auch, dass ein fantastischer Lifestyle mit dem Aufbau eines echten, erfolgreichen Network Marketing Business verbunden ist. Dieser Weg birgt viele Herausforderungen und Geld wird sich erst langfristig bemerkbar machen!

Was ist Network Marketing also, wenn Du laut Wikipedia selbstständiger Vertriebspartner eines MLM Unternehmens bist?

Hier 6 Fakten:

Geringe Investition: Zwar gibt es einige Ausnahmen, doch die meisten MLM Unternehmen machen einem den Einstieg für 500 – 1500 €, relativ leicht. Wenn Du das Ganze mit Franchise vergleichst, liegen hier die Kosten bei weit über 10.000 bis 150.000 €, also um ein vielfaches höher, als im Network Marketing. Sei jedoch vorsichtig bei Firmen, die höhere Startkosten (als üblich) von Dir verlangen. Das könnten schwarze Schafe sein!
Eine perfekte Heimarbeit: MLM ist ein Business, mit dem Du 100% von zuhause aus für passives Einkommen sorgst, welches sich Monat für Monat steigert . Je nachdem, wie schnell Deine Downline wächst.

Profitables Geschäftsmodell: Network Marketing hat mehr Millionäre hervorgebracht, als die gesamte TV- und Entertaimentbranche zusammen! Es wirkt schon fast unglaubwürdig, wie viel Geld manche Menschen damit bereits verdient haben und es immer noch tun. Ob der 21-Jährige Student ist, die 2-fache Mutter oder die 80-Jährige Oma im Rollstuhl: Wenn diese Leute das können, dann kannst DU das auch, oder?


Exzellentes Training & Coaching: Eines der größten Vorteile von Multi-Level-Marketing-Unternehmen ist die interne (kostenlose) Ausbildung. Denke daran, dass Deine Upline (der Sponsor, der dich reingeholt hat, dessen Sponsor usw.) von Deinem Erfolg profitiert. Die Firma hat ein sehr starkes Interesse daran, dass Du erfolgreich wirst. Somit wirst Du auch alle notwendigen Materialien erhalten, die Du für Dein MLM Business benötigst.
Die totale Freiheit: Weil Du ein unabhängiger Unternehmer bist, arbeitest Du auch nur für Dich selbst! Du erntest damit alle Vorteile, die Selbstständige haben. Du bestimmst, wann Du arbeiten möchtest, genießt die steuerlichen Vorteile und bist Dein eigenes Boss! Das ist ein tolles Gefühl, glaub mir.

Nebenjob oder Vollzeit-Beschäftigung? Flexibilität ist ein hohes Gut heutzutage: Wenn Du noch zur Uni gehst oder Deinen aktuellen Job nicht aufgeben möchtest – kein Thema! Ob Du nur eine ein paar Stunden Zeit investieren oder mit Deinem MLM Business richtig durchstarten willst. Es ist Deine Entscheidung! Du musst nicht mal den großen Sprung in die Selbstständigkeit wagen, vielleicht reichen Dir schon ein paar hundert Euro mehr im Monat? Oder vielleicht willst Du erstmal warten, bis Du genug verdienst, bevor Du auf Vollzeit umsteigst? Im Network Marketing gibt es Raum für wirklich jeden Typ von Mensch… was eines der vielen Dinge, die ich echt zu schätzen gelernt habe.
Was ist Network Marketing aus finanzieller Sicht?


Investition als Network Marketer

Ok, aufgepasst – jetzt wird es wichtig: Wenn Du einem Network Marketing Unternehmen beitrittst, ist es in der Regel so, dass Du eine Art Lizenzgebühr bezahlst,. Du hast dann ab sofort das Recht, die Produkte, Leistungen und Geschäftsmöglichkeiten der Firma zu repräsentieren.

Du registriert Dich meist für eine Investition zwischen 500 – 1500 €, um mit einer Lizenz als Distributor des Unternehmens zu agieren – also als Vertriebspartner. Verwechsel es nicht damit, dass Du vom Unternehmen als Vollzeit Angestellter beschäftigt wirst – nein!

Sondern auf eine Art freiwillige Basis, um die Firma als unabhängiger Unternehmer, zu vertreten. DU bist auch selbst für die Höhe Deines Einkommen verantwortlich, je nachdem wie viele Geschäftskontakte Du generierst und wie aktiv diese sind.

Es gib wirklich sehr viele unterschiedliche Wege, neue Geschäftspartner in Dein MLM reinzuholen. Viele davon sind ineffektiv, aber wenn Du mein treuer Leser bist, wirst Du bald in der neusten Artikelserie bald mehr zu erfahren…

Aber zurück zur Frage “Was ist Network Marketing” ;-)

Ab dem Zeitpunkt, wo Du offizieller Vertriebspartner bist, erhälst Du eine feste Provision auf das Volumen aller Produkte, die in Deiner Downline bestellt werden.

Hier ein simples Beispiel: Sobald ein guter Freund von Dir in Deiner Downline steht – diese Person also über Deine ID registriert ist – verdienst Du ab diesem Moment, an allem was er bestellt UND an den Menschen, die Dein Freund mit ins Boot holt.

Bedeutet, wenn er seine Freundin empfiehlt, verdienst Du auch an ihr eine Provision. Seine Freundin überzeugt ihre ganze Verwandschaft die Produkte ebenfalls zu konsumieren. Und so verdienst Du an der ganzen Verwandschaft der Freundin Deines Freundes, obwohl Du ihre Familie vielleicht gar nicht kennst! Mit anderen Worten, um Geld zu verdienen, empfiehlst Du die Produkte an andere Menschen weiter. Du verkaufst die Produkte nicht, sondern Du empfiehlst sie nur!

Deine Provision hängt dann immer von der Menge der Produkte ab, die in Deiner Downline bestellt werden. Die Upline sind die Vertriebspartner, die über Dir in der Struktur stehen – wie Dein Sponsor beispielsweise.

Was ist Network Marketing in der Praxis?
Die Frage lässt sich konkret an einem Alltagsbeispiel aufzeigen: Betrachten wir mal ein Franchise-Betrieb wie McDonald’s, um das Thema praktischer darzustellen:

McDonald’s ist eines der größten Fastfood-Organisationen auf der Welt. Das Unternehmen hat mehr als 33.000 Restaurants, welche mehr als 64 Millionen Menschen in über 118 Ländern, bedienen.

Was ist Network Marketing

Mehr als 80% dieser McDonald’s-Restaurants liegen in der Hand von mittelständigen Unternehmern!

Wenn DU Eigentümer (also Franchise-Nehmer) eines McDonald’s-Restaurants wärst, würde Dir die Firma gestatten, ein eigenes Restaurant unter dem Markennamen McDonald’s zu führen!

Du musst zwar nur monatlich 5% vom Netto-Umsatz abdrücken, aber musst hier noch mit einmaligen Startkosten in Höhe von 750.000 € rechnen. Die Höhe des Startkapitals zwischen diesen beiden Geschäftsmodellen ist also heftig. Das Prinzip jedoch das Selbe:

Du agierst als offizieller Repräsentant eines Unternehmens.

Ok, ich möchte Dir nur noch ein letztes Beispiel geben und komme dann sofort zum Fazit, wir sind gleich fertig:

Wir stellen uns vor, Du verdienst 100€ an einem bestimmten Produkt und der Verkauf dauert genau 2 Stunden. Bedeutet, eine Arbeitsstunde von Dir kostet in diesem Fall 50€. Machst Du diesen Job in 40 Stunden Vollzeit, ergibt das ein Monatsgehalt von 2000€.

Stellen wir uns weiter vor, dass Du schon einige Zeit fleißig bist und bereits 100 Leute in Deiner Downline hast – was nicht viel ist. Du profitierst von jeder Bestellung Deiner Partner mit jeweils 10,00€.

Du und Deine Downline machen jeweils 20 Verkäufe pro Woche – die Rechnung lautet wie folgt:

Du selbst = 40 Stunden x 20 Verkäufe = 2000 €
Dein Team = 100 (Personen in Deiner Downline) x 40 Stunden = 4000 Stunden x 2000 Verkäufe @ 10 € pro Person = 20.000 € die Du verdienst, ohne zusätzlichen Zeitaufwand.
Erkennst Du die Magie dahinter? Du wirst für die Zeit und Mühe anderer Leute bezahlt. Bedenke, dass es bei profitablen Firmen über 8 verschiedene Einkommensarten gibt. Das war nur eine davon!

Sehr passend zu der Frage “Was ist Network Marketing?” möchte ich das folgende Zitat von J.Paul Getty nutzen, einer der reichsten Männer seiner Zeit:

“Ich hätte lieber ein Prozent der Bemühungen von 100 Menschen, als 100 Prozent meiner eigenen Bemühungen.”

Ok, und was ist Network Marketing nun?
Egal, wie Du es drehst, die einzige Möglichkeit, jemals ein WIRKLICH hoch profitables Network Marketing Business aufzubauen, ist es die Kunst von Vertrieb, Marketing und Führung zu beherrschen. Da führt kein Weg dran vorbei, das ist Fakt.

Was wäre, wenn ich Dir sage, dass es ein System gibt, mit denen Du diese 3 Faktoren vereinen kannst OHNE dass Du auch nur einen Schritt vor die Tür machen musst?

Aber nicht verzagen, mich fragen ;-) Ich werde all meine Kraft und Mühe geben, Dir in den nächsten Inhalten so gut es geht genau dabei zu helfen und mein Wissen, welches mir zu meinem eigenen MLM Erfolg verholfen hat, mit Dir zu teilen.

Was ist Network Marketing für eine Form von Vertrieb?

Unter Anderem eine Variante des Direktvertriebs. Fakt ist: Niemand verdient auch nur einen einzigen Cent, bis Produkte und Dienstleistungen tatsächlich verkauft werden.

Das ist exakt die Art und Weise, mit der alle Unternehmen arbeiten. Nicht nur im Network Marketing.

Der Schlüssel zum Erfolg ist es, ein wirklich solides MLM Unternehmen aufzuspüren, die Tipps der obersten in Deiner Struktur zu kopieren und bereit sein, die gleichen Dinge zu tun. Das Rad neu zu erfinden, ist in diesem Falle nicht wirklich sinnvoll. Am Erfolg anderer anknüpfen und es besser machen, ist hingegen der richtige Ansatz!